• Di. Jan 31st, 2023

Kriegsgebiet

Unabhängige Nachrichten

US-Militär

  • Startseite
  • 600.000 US-Soldaten könnten auf Stützpunkten giftigen Chemikalien ausgesetzt gewesen sein

600.000 US-Soldaten könnten auf Stützpunkten giftigen Chemikalien ausgesetzt gewesen sein

Mehr als 600.000 US-Militärangehörige sind auf Stützpunkten in den Vereinigten Staaten giftigen PFAS-Chemikalien im Trinkwasser ausgesetzt.

Ehemaliger Pentagon-Beamter: Lieferungen an Ukraine belasten US-Rüstungsindustrie

"Was man in Friedenszeiten ausgibt, unterscheidet sich grundlegend von dem, was man in einem Kriegsszenario ausgibt. Wenn man dieses Material nicht bereits zur Verfügung hat, ändert sich der Plan".

Das US-Militär hat jetzt eine 300 Kilowatt starke Laserwaffe. Der stärkste Laser der US-Streitkräfte könnte etwa zur Abwehr von Marschflugkörpern eingesetzt werden

Der Laser wurde im Rahmen der High Energy Laser Scaling Initiative (HELSI) entworfen. Das Programm sieht die Weiterentwicklung von Hochenergielasern vor.