• Mo. Feb 6th, 2023

Kriegsgebiet

Unabhängige Nachrichten

Raketenangriffe

  • Startseite
  • US-Verteidigungsministerium: Raketenangriffe auf US-Stützpunkt im Nordosten Syriens

US-Verteidigungsministerium: Raketenangriffe auf US-Stützpunkt im Nordosten Syriens

Der Raketenangriff auf den US-Stützpunkt erfolgte in Zeiten der jüngsten durch den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan angeordneten Luftangriffe auf Nordsyrien und den Irak.

Bürgermeister von Kramatorsk: Russland hat in der Nacht 14 Raketenangriffe auf das Industriegebiet der Stadt verübt (FOTOS, VIDEO)

"14 Raketen trafen die Industrie von Kramatorsk über Nacht. Keine Verletzten. Russland ist ein terroristisches Land, ein Mistland", schrieb er in dem sozialen Netzwerk.

Den dritten Tag in Folge: Raketenangriffe auf Energieinfrastruktur in den Gebieten Dnepropetrowsk und Sumy

Ein weiterer Angriff auf das Gebiet. Dort gibt es einen schweren Brand und Zerstörung.

Nach der Warnung (kein Kinschal wurde abgefeuert) setzt ukrainischer Sicherheitsdienst Schoigu, Medwedew und weitere 700 Russen auf die Fahndungsliste

Als Folge stoppt die Ukraine Stromexporte in die EU ab 11. Oktober aufgrund von Raketenangriffen - so das Energieministerium.

Russland bestätigt Angriffe auf Militärobjekte in Tschugujew und Odessa

Ferner bestätigte Konaschenkow auch einen Angriff auf Militärobjekte in Odessa. Durch einen hochpräzisen Raketenangriff sei ein Langer mit Antischiffsraketen vom Typ Harpoon zerstört worden.

Russland: Etwa 80 polnische Söldner bei Präzisionsschlag getötet

So seien bei einem Präzisionsschlag auf das Zinkwerk Megatex in der Ortschaft Konstantinowka bis zu 80 polnische Söldner getötet worden.