• So. Jan 29th, 2023

Kriegsgebiet

Unabhängige Nachrichten

Airbus will auf Titan aus Russland verzichten: „Eine Sache von Monaten, nicht von Jahren“

Von

Dez 2, 2022

Michael Schoellhorn, der Leiter der Verteidigungs- und Raumfahrtsparte von Airbus, hat auf einer Pressekonferenz am Donnerstag in München angekündigt, dass der europäische Flugzeughersteller auf Titan aus Russland vollständig verzichten werde. Der Prozess der „Abkopplung“ sei schon im Gange. Schoellhorn wurde von der Agentur Reuters mit den Worten zitiert:

„Das wird eine Sache von Monaten sein, nicht von Jahren.“

Zwar könne er kein konkretes Datum nennen, denn es handele sich um einen relativ schwierigen Prozess, der mit der Zertifizierung und anderen Anforderungen der Branche zu tun habe, aber es werde passieren, sagte der Airbus-Vertreter.

Schoellhorn zufolge habe der Flugzeugbauer schon in seiner Rüstungssparte auf jegliche Verwendung von Titan aus Russland verzichtet. Bei der Produktion von zivilen Flugzeugen werde Airbus dagegen noch „eine kurze Weile“ auf Lieferungen aus Russland angewiesen sein.

„Derzeit bezieht Airbus noch einen gewissen Anteil an Titan aus Russland, aber wir sind eindeutig auf dem Weg, uns davon unabhängig zu machen.“

Reuters schrieb unter Berufung auf Branchenkreise, dass Airbus nun mehr Titan in den USA und Japan kaufe. Sein Konkurrent Boeing hat nach eigenen Angaben alle Lieferungen des wichtigen Leichtmetalls aus Russland ausgesetzt.

Mehr zum Thema – USA wollen Monopol Chinas für Metalle der Seltenen Erden brechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Generated by Feedzy