• So. Nov 27th, 2022

Kriegsgebiet

Unabhängige Nachrichten

Video: Jeder Schuss der ukrainischen Artillerie könnte eine nukleare Katastrophe auslösen

Igor Konaschenkow, Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums, berichtete vor Journalisten in Moskau über den andauernden Granatenbeschuss der Stadt Energodar und der Gebiete nahe dem Kernkraftwerk Saporoschje.

„Im Laufe des Tages feuerte die Artillerie der ukrainischen Streitkräfte mehr als 30 Artilleriegranaten auf die östlichen Außenbezirke der Stadt Energodar und an das Kernkraftwerk angrenzende Gebiet ab“, so Konaschenkow.

Russlands Bemühungen, eine Sicherheitszone um das Kernkraftwerk Saporoschje einzurichten, sind bislang erfolglos geblieben. Das KKW Saporoschje ist das erste Kernkraftwerk der Welt, das sich in einem Kriegsgebiet befindet. Der Schaden bei einem Geschosseinschlag in das Kernkraftwerk wäre enorm, und die Folgen würden die ganze Welt betreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert