• So. Dez 4th, 2022

Kriegsgebiet

Unabhängige Nachrichten

Video: Militärflugzeug SU-30 stürzt auf Wohnhaus in Irkutsk ab

In den sozialen Netzwerken sind Videos aufgetaucht, die den Absturz eines Flugzeuges auf ein Wohnhaus in Irkutsk zeigen sollen. Es soll sich dabei um ein Militärflugzeug vom Typ Su-30 handeln. Örtliche Medien berichten, dass die Piloten ums Leben gekommen seien.
In den sozialen Netzwerken sind Videos aufgetaucht, die den Absturz eines Flugzeuges auf ein Wohnhaus in Irkutsk zeigen sollen. Es soll sich dabei um ein Militärflugzeug vom Typ Su-30 handeln. Örtliche Medien berichten, dass die Piloten ums Leben gekommen seien.

Der Gouverneur des Gebiets Irkutsk, Igor Kobsew, bestätigte den Zwischenfall. Auf Telegram schrieb er, dass ein Flugzeug vom Typ Su auf ein zweigeschossiges Haus abgestürzt sei. Er fahre gerade an den Ort des Geschehens.

Aufnahmen des Flugzeugabsturzes in Irkutsk.

 

Der örtliche Katastrophenschutz sprach von einem Su-30-Flugzeug. Es sei bei einem Testflug abgestürzt. Die beiden Piloten seien ums Leben gekommen. Unter der Zivilbevölkerung gebe es nach vorläufigen Informationen keine Opfer.

Derzeit ist der Tod beider Piloten bekannt. Drei Kinder in einem Privathaus wurden rechtzeitig evakuiert.

Gouverneur von Irkutsk bestätigt, dass keine Anwohner bei Flugzeugabsturz in Wohnhaus verletzt wurden.

Der Zwischenfall ereignete sich erst wenige Tage nach der Tragödie im südrussischen Jeisk, als ein Militärflugzeug vom Typ Su-34 am 17. Oktober auf ein Wohnviertel abgestürzt war. Infolgedessen geriet der beim Absturz ausgetretene Kraftstoff in Brand, das Feuer breitete sich auf ein neunstöckiges Wohnhaus aus. Bei der Tragödie kamen 14 Menschen ums Leben.

Update: In dem Haus in Irkutsk befanden sich keine Menschen, als das Flugzeug abstürzte. Das Feuer wurde auf eine Fläche von 200 Quadratmetern begrenzt, so das Ministerium für Notfallsituationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert