• So. Dez 4th, 2022

Kriegsgebiet

Unabhängige Nachrichten

Medien: USA setzen Division in Europa ein, die bereit ist, ukrainisches Territorium zu betreten

Die USA stationieren die Division „Screaming Eagles“ auf einem rumänischen Militärflughafen, so der Fernsehsender CBS News. Der Divisionskommandeur erklärte, dass sie im Falle einer Eskalation des Konflikts oder eines Angriffs auf die NATO bereit wäre, in die Ukraine einzudringen.

Zum ersten Mal seit 80 Jahren haben die USA die 4.700 Mann starke Division „Screaming Eagles“ nach Europa entsandt, um an Übungen teilzunehmen. Dies berichtete der Fernsehsender CBS News. Nach Angaben des Divisionskommandeurs werde die Division bereit sein, im Falle einer Eskalation des Konflikts oder eines Angriffs auf die NATO ukrainisches Gebiet zu betreten.

Der rumänische Generalmajor Iulian Berdila bezog sich in dem Interview mit CBS News auf die entscheidende Schlacht des Zweiten Weltkriegs an der nordfranzösischen Küste und sagte:

„Für mich ist die Anwesenheit US-amerikanischer Truppen hier so bedeutsam, als hätte man Verbündete in der Normandie, bevor der Feind dort ankommt.“

Das Weiße Haus hatte wiederholt versichert, dass sich das US-Militär nicht an der militärischen Auseinandersetzung in der Ukraine beteiligen werde.

Mitte August teilte die US-Mission bei der NATO mit, dass Angehörige der 101. Luftlandedivision der US-Armee nach Europa entsandt würden, um den Schutz der Ostflanke des Bündnisses zu verstärken.

Die 101. Luftlandedivision der US-Armee, die „Screaming Eagles“, nahm an den Operationen des Zweiten Weltkriegs im westeuropäischen Einsatzgebiet teil. Sie partizipierte an der Landung in der Normandie und der Operation Market Garden. Im Jahr 1965 wurde eine Brigade der 101. Division im Vietnamkrieg und im Jahr 2003 bei der Invasion des Iraks eingesetzt.

Die Staats- und Regierungschefs der NATO einigten sich auf dem Gipfeltreffen in Madrid am 29. Juni darauf, die Zahl der schnellen Eingreiftruppen des Bündnisses fast zu verachtfachen – auf bis zu 300.000 Mann.

Der Generalsekretär der Allianz, Jens Stoltenberg, behauptete, dass die Erhöhung im Jahr 2023 erfolgen werde. Er sagte, dass das Bündnis diese Kräfte ausbilden und finanzieren werde, um bestimmte Gebiete im Osten zu verteidigen. Die NATO plane die Stationierung von schwerem Gerät und Waffen an der Grenze zu Russland.

Der ehemalige CIA-Direktor und frühere Befehlshaber der USA und der NATO in Afghanistan, David Petraeus, schließt nicht aus, dass ein von den USA geführtes „multinationales“ Kontingent und nicht die NATO selbst in den Konflikt in der Ukraine verwickelt werden könnte
„Die USA und andere Länder können auf die eine oder andere Weise reagieren, aber als multinationale Truppe unter Führung der USA, nicht als NATO-Truppe“, sagte er.
Zuvor wurde berichtet, dass die USA die 101. Luftlandedivision zu Militärübungen nach Europa entsandt haben, deren Kommandeur sich bereit erklärt hat, „im Falle einer Eskalation“ in die Ukraine einzudringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert