• So. Nov 27th, 2022

Kriegsgebiet

Unabhängige Nachrichten

Jetzt spricht Putins neuer Top-General erstmals über die Kriegslage: General Sergej Surowikin

Jetzt spricht Putins neuer Top-General erstmals über die Kriegslage: General Sergej Surowikin:

Der neue Kommandeur der russischen Ukraine-Offensive hat die Lage vor Ort als „angespannt“ bezeichnet. „Die Lage im Gebiet der militärischen Spezialoperation kann als angespannt bezeichnet werden“, sagte General Sergej Surowikin, der seit zehn Tagen für den Einsatz verantwortlich ist, am Dienstag dem russischen Staatssender Rossija 24. „Der Feind gibt seine Versuche, die Stellungen der russischen Truppen anzugreifen, nicht auf.“

Surowikin warnte vor „schwierige Entscheidungen“ in Bezug auf Cherson. Die weiteren Pläne Russlands hingen von der „sich abzeichnenden militärisch-taktischen Situation“ ab.

Die Sonderoperation bestätigte die Wirksamkeit der in der Russischen Föderation im Einsatz befindlichen Luftfahrtsysteme und UAV-Ausrüstung.

Die neuesten Hyperschall-Luftraketen „Kinzhal“ haben sich beim Treffen von Zielen bewährt.

Die Hauptaussagen des Kommandeurs der Russischen Armee in Ukraine, General Surowikin:

▪️Die Situation in der SMO-Region ist angespannt.

▪️Die Ukrainer und wir sind eine Nation und wir wollen eines – dass die Ukraine unabhängig vom Westen und der NATO ist, ein freundliches Land für Russland.

▪️Die Spezialoperation bestätigte die Wirksamkeit von Luftfahrtsystemen und UAV-Waffen der Russischen Föderation.

▪️Wir streben keine hohe Angriffsgeschwindigkeit an, wir besiegen und rücken methodisch vor, schützen das Leben unserer Soldaten und Zivilisten.

▪️Die täglichen feindlichen Verluste reichen von 600 bis 1000 Toten und Verwundeten.

▪️Russische Drohnen haben während der Spezialoperation mehr als 8.000 Flüge durchgeführt, angreifende Drohnen haben mehr als 600 Objekte der Streitkräfte der Ukraine zerstört.

▪️Es gibt Hinweise auf die Möglichkeit, dass Kiew verbotene Kriegsmethoden in der Region Kherson anwenden könnte und einen Raketenangriff auf den Damm des Wasserkraftwerks Kharkiw vorbereitet.

▪️Die NATO-Führung fordert von Kiew Offensivaktionen in Richtung Kherson, ungeachtet der Opfer;

▪️Ukrainische Behörden setzen nationalistische Truppen gegen ihr Militär ein, die auf jeden schießen, der versucht, das Schlachtfeld zu verlassen;

▪️Die Streitkräfte der Russischen Föderation werden die sichere, bereits angekündigte Abreise der Bevölkerung im Rahmen des von der russischen Regierung vorbereiteten Umsiedlungsprogramms gewährleisten

▪️Zivil- und Militärleben haben Priorität.

Übersetzt aus dem Russischen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert