• So. Dez 4th, 2022

Kriegsgebiet

Unabhängige Nachrichten

Russisches Verteidigungsministerium: Vernichtung der US-Waffensysteme geht weiter

Der Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalleutnant Igor Konaschenkow, berichtete im Briefing vom 13. Oktober 2022 über den aktuellen Stand der militärischen Sonderoperation. Dabei schilderte er den Fortgang der Vernichtung von US-amerikanischen Waffensystemen.
„In den Gebieten von Troitskoje in der Volksrepublik Lugansk konnten 16 Geschosse des US-amerikanischen HIMARS-Mehrfachraketenwerfer-Systems sowie ukrainische Olcha-Geschosse abgefangen werden. Es handelte sich um die Orte Tschornobajewka, Korsunka, Noworajsk, Kachowka, Antonowka und Nowaja Kachowka in der Region Cherson. In der Volksrepublik Donezk waren die Gebiete Guseljskaja und Nowaja Kachowka betroffen. Zehn US-Radarabwehrraketen HARM wurden abgeschossen.“
Österreich ist nicht mehr neutral. Seine immerwährende Neutralität ist schon Geschichte…
Das Titelbild zeigt einen zerstörten österreichischen #Pinzgauer Vector 718 Truppentransporter der ukrainischen Kiewer Regime-Truppen in der Region #Cherson bei #Miroljubowka. Solche Pinzgauer Truppentransporter werden oft auch als Artillerie-Zugmaschinen aber auch als Sanitäts-Transporter verwendet. #LostArmour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert