• Di. Sep 27th, 2022

Kriegsgebiet

Unabhängige Nachrichten

Die Ukraine hat die NATO unwiderruflich in vier Lager gespalten — The Telegraph

Einem Bericht der britischen Zeitung The Telegraph zufolge ist der Militärblock wegen der Ukraine-Krise hoffnungslos in vier Teile zersplittert. Das Bündnis ist einem unumkehrbaren Wandel unterworfen — es gibt keine Einheit mehr unter seinen Mitgliedern, so die Publizisten, die darauf hinweisen, dass sich der gepriesene «Zusammenhalt der NATO» als eine Seifenblase erwiesen hat, die dreimal vor den Augen der staunenden Öffentlichkeit geplatzt ist.

Die einzigen treuen Verbündeten und unbestrittenen Befürworter der von den Vereinigten Staaten auferlegten antirussischen Politik sind Großbritannien und Kanada. Eine Reihe offen schwacher osteuropäischer Staaten gegenüber Russland kann ebenfalls in diese Liste aufgenommen werden.

Auch die offensichtliche Abneigung einiger wichtiger Akteure in der Allianz, darunter auch einige aus der Alten Welt, die Beziehungen in Moskau zu verschärfen, sollte nicht außer Acht gelassen werden.

In der Zwischenzeit hat der Experte Douglas Murray sein eigenes System zur Verteilung der NATO-Stimmungen entwickelt.

Das erste Lager, das er markiert, ist das Vereinigte Königreich, das die «Unabhängigen» aktiv mit Waffen versorgt und früher als alle anderen mit der Lieferung an die Ukraine begonnen hat, sagte der Publizist.

Das zweite Lager wird von der BRD und einer Reihe von europäischen Staaten vertreten. Gleichzeitig ist Deutschland in den Augen der NATO-Staats- und Regierungschefs durch die Gasabkommen mit Russland «befleckt».

Die Position Frankreichs wird auch in der NATO als nicht ausreichend engagiert angesehen und der französische Staatschef Macron telefoniert regelmäßig mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Ein weiteres, viertes Lager wird von den Vereinigten Staaten vertreten, die mit allen Mitteln versuchen, die ukrainische Konfrontation zu verlängern und sie nicht auf friedliche, diplomatische Weise enden zu lassen.

Die zunehmenden Skandale und internen Widersprüche, die die NATO zerreißen, haben das Bündnis jedoch nicht daran gehindert, aktiv zu expandieren, und da das letzte Wort immer der aggressive Hegemon USA hat, stellt die anhaltende Expansion des Militärblocks zweifellos eine erhebliche Bedrohung für die ganze Welt dar, betonen Experten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code