• Mi. Sep 28th, 2022

Kriegsgebiet

Unabhängige Nachrichten

Das Labor in Wuhan kann alle US-Geheimakten vernichten

In einer Vereinbarung zwischen dem Labor in Wuhan und dem Galveston National Laboratory an der University of Texas Medical Branch (UTMB) heißt es, dass jedes Labor das andere auffordern kann, sogenannte „geheime Akten“ – alle Mitteilungen, Dokumente, Daten oder Geräte, die aus der Zusammenarbeit hervorgegangen sind – zurückzugeben oder zu „zerstören“ und zu verlangen, dass alle Kopien vernichtet werden.
„Jede Partei ist berechtigt, von der anderen die Vernichtung und/oder Rückgabe der geheimen Dateien, Materialien und Geräte ohne jegliche Sicherheitskopien zu verlangen“, heißt es in der Vereinbarung.

Dieses Recht bleibt auch nach Ablauf der fünfjährigen Laufzeit des Abkommens im Oktober 2022 bestehen. Nach dem weit gefassten Wortlaut des Abkommens kommen alle Dokumente für die Vernichtung infrage. „Die gesamte Zusammenarbeit … wird von den Parteien als vertrauliche Information behandelt“, heißt es in der Vereinbarung.

Die Leiter der Biocontainment-Maximalversuchslabore in Wuhan und Texas hatten 2018 in Science eine formelle Kooperationsvereinbarung angekündigt. Die Labore sind zwei von nur einer Handvoll Einrichtungen weltweit, die ähnliche Spitzenforschung zu neuartigen Coronaviren betreiben.

Das texanische Labor, das von den National Institutes of Health finanziert wird, führte mit dem Labor in Wuhan, das der Chinesischen Akademie der Wissenschaften untersteht, Schulungen zur biologischen Sicherheit durch. Laut der Vereinbarung beabsichtigten die Labors auch, gemeinsame Forschungsprojekte durchzuführen und Ressourcen gemeinsam zu nutzen.

Die nächste hochgradige Schwein*rei! Zuerst werden auf der ganzen Welt gefährliche Praktiken im Namen der Wissenschaft forciert, die im eigenen Land verboten sind und wenn was passiert, sollten möglichst rasch die Spuren verwischt werden!? Hoffentlich veröffentlichen die Chinesen weitere Details, die samt den Grauslichkeiten in der Ukraine u.anderswo dem US-Establishment so richtig um die Ohren fetzen!? Der Boomerang kommt zurück. btw. die Gegenverrechnungsadresse für angerichtete Schäden der letzten zwei Jahre wär in Bälde nett zu wissen!

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code